Dein Magazin rund um gewichtheben, kraftsport und fitness

Topfavoritin Kuo dominiert Klasse bis 59 kg – Kusterer auf Rang 10

Siegerehrung Olympia Gewichtheben Tokyo bis 59kg
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on pinterest
Share on whatsapp

Mit 19 kg Vorsprung sicherte sich die Hsing-Chun Kuo (103 kg/133 kg) die Goldmedaille vor der Turkmenin Polina Guryeva (96 kg/121 kg) die wiederum Lokalmatadorin Mikiko Andoh (94 kg/120 kg) auf den Bronzeplatz verwies.

Ein großer Tag für das kleine Land Taiwan, welches im Rahmen der Olympischen Spiele nur als Chinesisch Taipeh in den Ergebnislisten der Wettbewerbe aufzufinden ist. Durch die 27-jährigen Kuo, konnte sich der Inselstaat nun bereits das zweite Gold bei den Wettbewerben in Tokyo sichern.

Der jungen Taiwanesin genügten 103 kg im Reißen und 133 kg im Stoßen zum souveränen Titelgewinn. Selbst einen Fehlversuch im Reißen konnte sich Kuo dabei erlauben und im letzten Stoßversuch noch einen Weltrekordversuch in Angriff nehmen. Traurig wird Kuo über das Scheitern an der Last von 141 kg wohl kaum sein, hält sie doch mit 140 kg bereits den Rekord ihrer Gewichtsklasse.

Im Kampf um Silber und Bronze ging es deutlich härter zu. Neben Guryeva und Andoh, hatte auch die Französin Dora Meiriama Tchakounte (96 kg/117 kg) mit einem starken Reißen Anspruch auf einen Podestplatz angemeldet. Doch vor allem die 21-jährige Usbekin Guryeva war es, die sich durch eine saubere Serie im Stoßen die Silbermedaille nicht nehmen ließ. Bronze ergatterte die Japanerin Andoh, da Tchakounte an ihrem entscheidenden Stoßversuch von 120 kg scheiterte und so auf dem undankbaren vierten Platz in die Wertung kam.

Rang fünf ging an die Vietnamesin Thi Duyen Hoang (95 kg/113 kg) , die nur zwei gültige Versuche in die Wertung brachte. Hoang hatte im Vorfeld sicherlich ebenfalls auf eine Medaille spekuliert, musste sich aber mit einer Platzierung vor der Venezuelanerin Mariana Figueroa Roldan (91 kg/115 kg) zufriedengeben. Die Armenierin Izabella Yaylyan (95 kg/110 kg), die nach dem Reißen mit 95 kg sehr aussichtsreich positioniert war, konnte im Stoßen schlussendlich nur 110 kg in die Wertung bringen. Dies bedeutete Rang sieben vor der Britin Zoe Smith (87 kg/113 kg).

Ergebnis-Olympia-Tokyo-Gewichtheben-bis-59kg
Das vollständige Ergebnis gibt es in unserem >> ERGEBNISDIENST

Sabine Kusterer auf Rang 10

Die deutsche Athletin Sabine Kusterer ging bereits am frühen Morgen deutscher Zeit im Rahmen der B-Gruppe an den Start. Kusterer, die zuletzt einen Gewichtsklassenwechsel vollzog, um überhaupt bei den Spielen dabei sein zu können, musste dabei wohl der starken Gewichtsreduktion Tribut zollen. Mit 198 kg im Zweikampf blieb Kusterer 11 Kilo unter ihrem Ergebnis des letzten Olympia-Testwettkampfs Anfang Juli.

Die gebürtige Karlsruherin, die bereits 2016 an den Olympischen Spielen in Rio teilnahm, startete optimistisch mit drei gültigen Reißversuchen in den Wettbewerb. Im Stoßen scheiterte die 30-Jährige dann an der Anfangslast von 107 kg, die sie im zweiten Anlauf bewältigte, schließlich aber 109 kg im letzten Versuch nicht in die Wertung brachte.

Damit bleibt das Team des BVDG nach zwei Einsätzen noch ohne Achtungserfolg, hat aber mit Lisa Marie Schweizer am heutigen Tag noch eine weitere Chance auf die ausgegebene Zielstellung einer Top acht Platzierung.

LIVE kann der Wettkampf von Schweizer im ZDF-Stream oder in der JOYN Plus App verfolgt werden.

Du hast eine interessante Veranstaltung auf die Du hinweisen möchtest?
Dein Verein hat eine spannende Geschichte zu erzählen?
Du kennst eine Athletin oder einen Athleten, den wir unbedingt vorstellen sollten?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp

NICHTS MEHR VERPASSEN!

DAS ERWARTET DICH:
  • Wöchentliche Updates zu unseren Produkten
  • Athletenreviews
  • kostenloser Content rund um das Gewichtheben
  • 48 h Exklusiver Early Access Zugang zu ausgewählten Key-Produkten!

NICHTS MEHR VERPASSEN!

DAS ERWARTET DICH:
  • Wöchentliche Updates zu unseren Produkten
  • Athletenreviews
  • kostenloser Content rund um das Gewichtheben
  • 48 h Exklusiver Early Access Zugang zu ausgewählten Key-Produkten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NIchts mehr verpassen!

ICH MÖCHTE DEN NEWSLETTER IN FOLGENDER SPRACHE ERHALTEN:*

*Pflichtfeld