Dein Magazin rund um gewichtheben, kraftsport und fitness

VOM 24.07.-04.08.2021 finden in tokyo die gewichtheberwettbewerbe statt

Hier findet ihr aktuelle Vor- und Nachberichte zu den Wettkämpfen, Athletensteckbriefe, Zeitpläne, Ergebnisse und interessante Artikel rund um das Gewichtheben bei den diesjährigen Spielen.

LIVESTREAM ANGEBOTE

ALLE WETTKÄMPFE AUF JOYNPLUS+

Über den “kostenpflichtigen” Anbieter JOYNPLUS+ können die Wettkämpfe im Gewichtheben LIVE verfolgt werden. Der Dienst kann einen Monat lang kostenlos getestet werden, dementsprechend kann über den Zeitraum der Olympischen Spiele kostenlos gestreamt werden, danach kostet der Dienst 6,99 € pro Monat.

Einige Wettkämpfe werden auch in der ZDF Mediathek übertragen, so auch der Wettkampf von Lisa Marie Schweizer am 27.07.2021 ab 12:50 Uhr deutscher Zeit.

Außerdem bietet Eurosport online die Möglichkeit den Wettkampf im Scoreboard LIVE zu verfolgen.

TOKYO SPECIAL ERGEBNISDIENST

ALLE ERGEBNISSE AUF EINEN BLICK

In unserem Ergebnisdienst versorgen wir euch mit den Resultaten aller Medaillenentscheidungen. Per Klick auf unsere Grafik gelangt ihr direkt zu den vollständigen Ergebnissen inkl. aller Versuche. 

DER ZEITPLAN

ALLE WETTKÄMPFE AUF EINEN BLICK

Damit Du die kommenden Tage die Übersicht behältst, haben wir Dir einen Gesamtzeitplan der Gewichtheber Wettbewerbe erstellt. Neben den Entscheidungen mit deutscher Beteiligung, haben wir noch Gruppen unseres Weightlifting Shop Athleten Teams sichtbar gemacht.

TEAM WEIGHTLIFING GERMANY

DAS DEUTSCHE TEAM IM FOKUS

Für Deutschland werden vier AthletInnen in Tokyo vertreten sein. Neben den beiden Damen Sabine Kusterer und Lisa Marie Schweizer, qualifizierten sich mit Simon Brandhuber und Nico Müller auch zwei männliche Athleten.

WEIGHTLIFING SHOP ATHLETEN TEAM

Das Weightlifting Shop Athleten Team bei Olympia

Gleich fünf AthletInnen unseres Teams haben den Sprung nach Tokyo geschafft. Neben der Britin Sarah Davies und der Belgierin Nina Sterckx sind die beiden Italiener Mirko Zanni und Nino Pizzolato, sowie der Spanier David Sanchez startberechtigt.