Dein Magazin rund um gewichtheben, kraftsport und fitness

Daumen tapen wie Max Lang

Daumen-tapen-max-lang
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on pinterest
Share on whatsapp

Ohne Tape geht bei mir Garnichts. Klingt Traurig – ist aber so.

Tape gibt mir nicht nur mehr Grip an der Hantel, sondern schützt auch meine Daumeninnenseite vor fiesen Blasen. Wer schon einmal Blasen an den Füßen hatte und damit noch 6,5h wandern musste, der kann sich vorstellen, wie es ist mit Blasen an den Händen zu trainieren. Deshalb ist bei mir im Training immer Tape am Start.

Worauf lege ich bei der Auswahl meines Tapes Wert?

1. Die optimale Breite
Ein Tape sollte meiner Meinung nach im Optimalfall so breit wie mein Daumen sein. Denn ist das Tape schmaler, sind mehrere Lagen notwendig, um den ganzen Daumen schön einzupacken. Mehrere Lagen Tape machen den Daumen allerdings unflexibel, sodass er in seiner Umklammerung der Hantel eingeschränkt ist und aufgrund der Dicke der Tape-Schicht auch nicht mehr nah genug an der Hantel anliegt.

2. Der richtige Kleber
Weiter muss ein Tape bei mir richtig schön kleben, warum mir das so wichtig ist, liegt auf der Hand. Denn es gibt nichts Schlimmeres, als in der Zugphase zu merken, dass das Tape rutscht.

3. Die Strapazierfähigkeit
Zu guter Letzt muss das Tape strapazierfähig sein, es sollte mindestens eine Trainingseinheit ohne Auffrischung durchhalten.

>>HIER GEHT’S ZU DEN TAPES

Meine Tape Routine

Wenn ihr die oben genannten drei Punkte zur Auswahl eines fachgerechten Hook Grip Tapes beachtet, kann nichts mehr schief geben und ihr könnt mit der Inbetriebnahme loslegen. Auch hier gibt es ein paar Dinge zu beachten:

Schritt 1: MAGNESIA
Bevor es mit dem Tapen losgeht, packe ich meinen Daumen in den Magnesiakasten und sorge dafür, dass meine Daumeninnenseiten schön trocken sind, so klebt das Tape noch einmal eine Spur besser. Aber ACHTUNG! Das Magnesia muss wieder abgerieben werden, es geht nur darum, dass der Daumen trocken ist!

Schritt 2: TAPE WICKELN UND FIXIEREN
Nun geht es ans Tapen. Zunächst reiße ich mir die passende Länge Leuko-Tape ab. Das benutze ich später zum Fixieren des Hook Grip Tapes. Dann wickle ich maximal drei Lagen Hook Grip Tape um meinen Daumen und fixiere es mit einem dünnen streifen Leuko-Tape am Daumen Anfang. So sitzt das Hook Grip Tape bombenfest.

Schritt 3: FESTIGKEITSTEST
Sobald das Ritual vollendet ist, prüfe ich, ob das Tape nicht zu fest gewickelt ist (Daumen wird kalt, weil das Blut abgedrückt wird) und ob der Daumen noch flexibel bewegt werden kann.

Passt alles? Kann es losgehen!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp

FOLGE UNS AUF FACEBOOK

NICHTS MEHR VERPASSEN!

DAS ERWARTET DICH:
  • Wöchentliche Updates zu unseren Produkten
  • Athletenreviews
  • kostenloser Content rund um das Gewichtheben
  • 48 h Exklusiver Early Access Zugang zu ausgewählten Key-Produkten!

NICHTS MEHR VERPASSEN!

DAS ERWARTET DICH:
  • Wöchentliche Updates zu unseren Produkten
  • Athletenreviews
  • kostenloser Content rund um das Gewichtheben
  • 48 h Exklusiver Early Access Zugang zu ausgewählten Key-Produkten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.