Dein Magazin rund um gewichtheben, kraftsport und fitness

Bundesliga Saison 2021/2022 startet Ende Oktober

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on pinterest
Share on whatsapp
Noch knapp zwei Monate verbleiben bis zum Start der Bundesliga Gewichtheben 2021/2022. Grund genug, schon jetzt einmal auf die Struktur der Liga für die kommenden Saison zu schauen. Was hat sich verändert? Welche Teams sind neu in den Bundesliga Betrieb eingestiegen? Diese Fragen beantworten wir im heutigen Artikel.

Noch knapp zwei Monate verbleiben bis zum Start der Bundesliga Gewichtheben 2021/2022. Grund genug, schon jetzt einmal auf die Struktur der Liga für die kommenden Saison zu schauen. Was hat sich verändert? Welche Teams sind neu in den Bundesligabetrieb eingestiegen? Diese Fragen beantworten wir im heutigen Artikel.

Acht Top-Clubs in der ersten Liga

Wenn am 30.10.2021 die Wettkämpfe der ersten Bundesliga starten, werden acht Teams in der höchsten Klasse des deutschen Gewichthebens vertreten sein. Die besten Clubs messen sich dann in sieben Wettkampftagen und krönen zum Abschluss im Rahmen eines Dreier-Finales der drei punktbesten Mannschaften den Deutschen Mannschaftsmeister der Saison 2021/2022. Diese Struktur ist dabei jedoch nicht selbstverständlich, hatte der Ligabetrieb nicht zuletzt wegen Corona einige Turbulenzen zu überstehen.

Erst in der Saison 2019/2020 startete man wieder mit einer eingleisigen ersten Liga, welche den Sport vor allem eines machen sollte. Attraktiver. 

Doch beendete man die Saison im März 2020 ohne einen Deutschen Mannschaftsmeister. Aufgrund der damaligen Lage der Corona Pandemie entschloss sich der Bundesverband Deutscher Gewichtheber zu Abbruch der Saison ganz ohne Vergabe des Meistertitels. Was darauf folgte, war ein an die epidemische Lage angepasstes Auf und Ab, bis man sich im Dezember 2020 gegen eine reguläre Saison 2020/2021 entschloss. Im April diesen Jahres startete dann eine abgespeckte “Ligaversion”, die neben der Möglichkeit von online Wettkämpfen, aber auch in Abwesenheit einiger Top-Mannschaften stattfand. 

Ohne die Traditionsclubs aus Chemnitz und Durlach ermittelten sechs Erstligaclubs ihren Deutschen Meister und lieferten den Gewichtheberfans vor den heimischen Bildschirmen zumindest etwas Gewichtheben der Spitzenklasse.

Doch in der nun anstehenden Saison soll es anders werden, aktuell plant man wieder mit einer vollwertigen Saison für die Clubs. Diese haben die Vereine bitter nötig, musste in Zeiten der ausfallenden Wettkämpfe vielerorts auf Sponsoreneinnahmen und Eintrittsgelder verzichtet werden.

Abzuwarten bleibt auch, welche ausländischen Topstars zum Einsatz kommen werden. Gerade in den Topclubs der ersten Liga ist eine Vielzahl von Athletinnen und Athleten unter Vertrag, die zuletzt bei den Olympischen Spielen in Tokyo ihr Können beweisen konnten.

Auch ausländische Athlet*innen freuen sich auf den Start der anstehenden Bundesliga-Saison.
Bildquelle: Michael Dick

Zweite Liga mit neuen Teams

Auch in der zweiten Liga sind für die bevorstehende Saison spannende Wettkämpfe zu erwarten. In drei Staffeln werden die Vereine dabei an den Start gehen, die jeweiligen gruppenbesten Teams treffen dann ebenfalls in einem Dreier-Wettkampf aufeinander und kämpfen um den Aufstieg in die erste Liga.

Als bedeutende Veränderung zu den Jahren vor Corona, kann die Abwesenheit der zweiten Mannschaften des AC Mutterstadt und des AV Speyer erwähnt werden. Ebenso sind die Teams aus Magstadt und München-Freimann nicht mehr dabei. 

Doch auch neue Vereine machen sich auf, in den Ligabetrieb der Bundesligen einzugreifen. Neben dem Riesaer AC und dem TSV Waldkirchen sorgt hier vor allem das Team der Athletenschmiede Kiel für Aufsehen. Der im Jahr 2020 gegründete Verein hat dabei ambitionierte Ziele, bereits in der nun anstehenden Saison plant Teamchef Sascha Tomkowiak den Aufstieg in die erste Liga.

WEIGHTLIFTING SHOP MAGAZIN noch näher dran

Wie schon während der “Corona-Variante” der Bundesligasaison 2020/2021 wollen wir in der Berichterstattung hautnah dabei sein. Dazu werden wir über die Saison verteilt bei einer Vielzahl von Begegnungen vor Ort sein. Neben einer umfangreichen Berichterstattung mit Ergebnisgrafiken und Co., bieten wir so exklusive Einblicke in die Bundesliga Gewichtheben 2021/2022.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp

FOLGE UNS AUF FACEBOOK

NICHTS MEHR VERPASSEN!

DAS ERWARTET DICH:
  • Wöchentliche Updates zu unseren Produkten
  • Athletenreviews
  • kostenloser Content rund um das Gewichtheben
  • 48 h Exklusiver Early Access Zugang zu ausgewählten Key-Produkten!

NICHTS MEHR VERPASSEN!

DAS ERWARTET DICH:
  • Wöchentliche Updates zu unseren Produkten
  • Athletenreviews
  • kostenloser Content rund um das Gewichtheben
  • 48 h Exklusiver Early Access Zugang zu ausgewählten Key-Produkten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1